Theamaju - Erwachsen werden ... und anderer Zirkus!

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Psychothriller - Freiwillig Gefangen!

Neue Projekte

Ich laufe in einer Reihe mit anderen, die ich nicht kenne. Wir alle sind nicht eben schön angezogen. Tragen genau das, was wir am Leib hatten, als wir geholt wurden.
Ich stinke, bemerke ich.
Das ist die Form von Schweiß, die nichts mit Sport oder sonstiger Anstrengung zu tun hat.
Solcher Schweiß duftet gut und ist ehrlich.
Ich stinke nach Angst.
Angst riecht nicht gut.
Angst stinkt!
Alle, die vor oder hinter mir gehen, stinken. Ich kann es riechen. Langsam steigt es zu meinen Nasenschleimhäuten herauf.
Wahrscheinlich haben hier alle Angst.

`Bin ich nicht nur eine von denen, die dachte, ich poste in meine Gruppe, nur unter meinen Freunden?!`
Bis die Leute in Uniformen kamen, gleichförmig, gleichgesichtig, keine Regung im Blick.
Genormt, geklont, vielleicht das Hirn, die Ratio und vorallem die Emotion ausgeknipst!
Auf dem Weg in die Isolation frage ich mich: "Wieso hat das keiner bemerkt, dass wir manipuliert wurden? Meine Freunde, deine Freunde, sind wir nicht eigentlich alle Freunde? Jedenfalls so lange wir uns nicht persönlich kennengelernt haben?"
Offensichtlich nicht.
'Es hat keiner bemerkt, weil ihr alle mitgemacht habt!', antwortet eine düstere Stimme ganz hinten in meinem Kopf.
Ich bin entsetzt.
Fange an zu schwitzen.
Wieso habe ich mich auf das verlassen, was mir vorgegaukelt hat, gut und richtig für mich zu sein?

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü